Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Gbr. Mai Verlag (nachstehend Verkäufer genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen werden nur wirksam, wenn sie schriftlich zwischen der dem Verkäufer und dem Besteller vereinbart wurden.

Vertragsschluss

Der Verkäufer verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den auf der Website genannten Bedingungen anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website sind wir zum Rücktritt berechtigt.
Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer unsere AGB für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehungen an. Der Käufer hat ausdrücklich zu widersprechen, wenn er mit unseren AGB ganz oder teilweise nicht einverstanden sein sollte. Eine Auftragserteilung oder Bestätigung des Käufers unter Hinweis auf dessen eigene AGB gilt nicht als Widerspruch und läßt die ausschließliche Gültigkeit unserer AGB unberührt.

Reklamation

Gelieferte Artikel mit Material- oder Herstellungsfehlern sind unverzüglich schriftlich (E-Mail) bei uns zu reklamieren. Werden Sendungen mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit uns Kontakt aufzunehmen. Verborgene Mängel sind unverzüglich nach Entdecken an uns zu melden. Der Verkäufer behält sich vor die reklamierte Ware nachzubessern oder auszutauschen. Sollte eine Nachbesserung oder ein Austausch nicht zu Ihrer Zufriedenheit führen, haben Sie das Recht auf Kaufpreisminderung oder Sie können den Kauf nachträglich rückgangig zu machen.

Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung:

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher i. S. d. 13 BGB.

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Gebrüder Mai Verlag GbR, Kandertaler Weg 87, 13089 Berlin, kundenservice@maiverlag.de, Telefon: +49 (0)30 47307834, Fax: +49 (0)30 47308277) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das diesem Text angehängte Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

Gebrüder Mai Verlag GbR
Kandertaler Weg 87
13089 Berlin

zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Rücksendekosten

Sie haben die Kosten für die Rücksendung der Waren zu tragen. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht erlischt bei der Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in versiegelter Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wird.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und sende es zurück.)

– An Gebrüder Mai Verlag GbR, Kandertaler Weg 87, 13089 Berlin, kundenservice@maiverlag.de, Telefon: +49 (0)30 47307834, Fax: +49 (0)30 47308277

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Preise

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Es geltend die Preise entsprechend der einem Kaufvertrag zugrunde liegenden jeweiligen Preisliste.
Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Wir liefern ausschließlich gegen Vorkasse per Überweisung. Sobald die Gutschrift auf unserem Konto erfolgt ist, geht die bestellte Ware in den Versand.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung aller Verpflichtungen des Bestellers gegenüber des Verkäufers verbleibt die gelieferte Ware in deren Eigentum.

Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist der Verkäufer zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Der Verkäufer haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind.
Die Gewährleistungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate und beginnt ab Übergabe der Ware. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

Schlußbestimmugen

Sofern eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, bleibt der Vertrag im übrigen hiervon unberührt.


Zurück